SOTA Aktivierung Gelände OE/NO-251

Raus aus dem Nebel hinauf auf den Berg.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Gelände


Karte

TopoKarte Gelände

 
Die Anreise erfolgte über die Südautobahn Abfahrt Wr. Neustadt und dann Richtung Schneeberg nach Grünbach.

Karte
X

Google Visualisierung Gelände


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Gelände


Autofahrt
X

Anreise mit dem Auto nicht weiter überraschend


Autofahrt

Autofahrt


Ziel
X

Das Ziel des heutigen Tages voraus


Ziel

Ziel

 
Ins Ortsgebiet hinein und dann kurz vor der Feuerwehr Richtung Berge zum Ortsteil Lupard. Man gewinnt da einiges an Höhenmetern. Beim Wasserschloss gibt es reichlich Platz zum Abstellen des Autos.

Aufstieg
X

Parkplatz in Grünbach


Aufstieg

Parkplatz

 
Wir sind beim Wasserschloss weggegangen bei unserer Ankunft war nur ein Auto da bei der Abfahrt am Nachmittag etwa 10.

Karte
X

Karte


Karte

Karte


Pfeile
X

Pfeile - naja Zeitangaben, die 20 Minuten bis dort hin habe ich locker unterschritten


Pfeile

Pfeile


Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg

 
Beim Rastkreuz abermals Pfeile, auch hier 20 Minuten zum Wasserschloss??? Wie immer die Angaben sind eher beliebig. Der Aufstieg zum Gelände mit 30 Minuten schaffen auch nur Läufer, mMn völlig unrealistisch.

Aufstieg
X

Wegweiser viel zu optimistisch


Aufstieg

Wegweiser


Weg
X

Weg oberhalb der Scheimhütten


Weg

Weg


Aufstieg
X

bergab gehen mag der Funkesel gar nicht


Aufstieg

Weg bergab?

 
Oberhalb der Scheimhüttn gibt es nach einem Zaun ein Stück Weg bergab. Wir haben den kleinen Pfad genommen der die Höhe hält und schwerer zu gehen ist. Die beiden Wege treffen aufeinander der ungewollte Höhenverlust kommt beim kleinen Weg nur etwas später also besser den bequemen Weg nutzen.

Aufstieg
X

kleiner Weg bringt nix


Aufstieg

kleiner Weg


Ziel
X

Ziel in Sicht dauert aber noch >30 Minuten!


Ziel

Ziel in Sicht


Aufstieg
X

Wegweiser - ja da will ich hin


Aufstieg

Aufstieg


Forststraße
X

Von der Serpentine weg ist das eine gute Forststraße


Forststraße

Forststraße

 
Das Erreichen des Gipfels wird mit einem Blick zur Gipfelhütte belohnt. Ich hab' mich da sofort einmal mit isotonischen Geränk versorgt während mein Begleiter bei der Wanderung Gerhard OE1WED fotografieren gegangen ist. Wir haben an dem Tag ausschließlich meine Station IC705 mit der LogPer 2m/70cm benutzt und waren ausreichend versorgt.

Hütte
X

Hütte


Hütte

Hütte

 
An dem Gipfel haben wir ausschließlich 2m gearbeitet. Es war an dem WE CQ WW Contest somit ein NoGo für QRP Stationen, der Krieg und vor allem die Rücksichtslosigkeit bei solchen Gelegenheiten ist ideal um sich das Hobby abzugewöhnen. QRP Frequenzbereiche gibt es weiterhin nur da findet man kaum jemanden der weniger als 1kW Leistung fährt, das meine ich mit Rücksichtslosigkeit

Das Wetter war traumhaft. Bereits in Grünbach beim Schneeberg hat der Nebel aufgehört wir hatten den ganzen Tag herrliches Sonnenwetter. Oben am Gipfel als wir angekommen sind etwa 24°C gewesen, das stieg bis knapp 29°C während unseres Aufenthalts weiter an. Gerhard und ich haben alles an vorsorglich mitgenommenen Gewand ausgezogen es war richtig heiß an dem Tag. Im Tal im Nebel berichteten mir Gegenstationen hatte es um 10°C.

Die Aktivierung selbst war schön und mit interessanten Gegenstationen bereichert. Ein paar S2S QSOs, OE3IAK war "nebenan" am Katharinenschlag OE/NO-063 mit dem konnte ich mein CW QSO fahren sonst habe ich leider niemanden in der Betriebsart erreichen können. 17 QSOs alle auf 2m zwei davon nur noch mit dem AT878 mit der kurzen Stabantenne nachdem ich den Rucksack bereits gepackt hatte.

Hütte
X

Hütte


Hütte

Hütte


Funkplatzerl
X

Funkplatzerl nach der Aktivierung


Funkplatzerl

Funkplatzerl

 
Hinter dem Bär sieht man die Nebel die im Tal lagen, hat sich bis zu unserer Rückreise nicht aufgelöst.

Bär
X

das berühmte Bärenfoto durfte nicht fehlen


Bär

Bär


Abstieg
X

Abstieg unterhalb des Rastkreuzes


Abstieg

Abstieg

 
Die APRS Aussendungen im engen Tal sind nicht rausgekommen sonst hat das gut funktioniert. Aufstieg dauerte 1:50, runter ging es schneller aber da haben wir noch bei der Schleimhütte einen Kaffee getrunken.

Antennen
X

APRS Pfad


Antennen

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 1100674

published on: 2022 10 29