Funkanwendungen die nicht ganz OK waren

Minispion in der Schule

Ende der 1970er Jahre besuchte ich eine HTL Fachrichtung Nachrichtentechnik. Mit Klassenkollegen entstand die Idee das Schummeln in der Schule auf eine neue Ebene zu heben. Ergebnis dieser Suche war eine Reihe von Miniatursendern die im UKW Bereich mit geringer Sendeleistung arbeiteten. Die damalige Frisur Mode machte es leicht Ohrhörer oder ganze Sender "unsichtbar" zu tragen.
Die Lehrer hatten längst bemerkt daß in unserer Klasse etwas schief läuft. Die Ergebnisse von Tests waren immer deutlich besser als das übliche Klassenniveau. Bis zur Matura, bei der die Technik von Kollegen auch benutzt worden ist, sind wir nie aufgeflogen. Nach vielen Jahren bei einer Feier wurde das mit viel Gelächter und großer Anerkennung "gebeichtet".

Some early efforts which where not clean at all  

Mini Radio at School

End of the 1970'ies I visited a technical high school specialized on electronics. With some class mates we developed the idea to bring cheating to a new level. The result was a series of miniature radios using commercial frequencies with extreme low power. The hair cut allowed us to hide headsets or even the complete radio.
Our teachers have recognized that something was going on. The formal test results where much better than the normal knowledge of the students. Up to the final exams we used the stuff. Many years later at a class meeting we confessed that story. I received a wide smile and recognition from all teachers at that evening.


 
Minispione

Das berühmte Minispione Buch aus den 1970'ern, inzwischen mehrfach neu aufgelegt


Vor kurzem habe ich beim herumsurfen auf E-Pray ein Angebot für das Minispione Buch gefunden. Da konnte ich einfach nicht widerstehen. Durchaus interessant wenn man ein Buch durchblättert das man vor 50 Jahren gelesen hat um neues zu lernen.

Recently when I was browsing E-Pray I found an offer of the "Minispione" book. I could not resist and bought it. Nice experience to read a book which I used 50 years ago to learn new skills.
 
Minispione

Das berühmte Minispione Buch aus den 1970'ern, das ist aber die Version die ich in den 1970'ern benutzt habe und erste Funkverbindungen aufgebaut habe


Minispion im Brautstrauß

In weiten Teilen von Österreich ist das Entführen der Braut ein gelebter Brauch. Während der Bräutigam seine frisch Angetraute sucht muß er die Konsumation der Entführer Truppe übernehmen.
Um die Komplikationen in Grenzen zu halten habe ich beim Bestellen des Brautstraußes einen im Duty-free von Schiphol Airport gekauften Minispion mit einbauen lassen. Meine Frau hatte Anweisung den Sender erst wenn nötig einzuschalten. Nach der Entführung drängte mich die Hochzeitsgesellschaft schnell mit der Suche zu beginnen. Ich holte einen vorbereiteten UKW Empfänger mit einer eher lausigen Stabantenne. Die Verständlichkeit war sehr gering aber nach ein paar Peilungen war klar wo meine Frau versteckt war. Mein Bruder verzeiht mir diesen Technik Angriff bis heute nicht. Die Entführung war nach 5 Minuten erledigt, der Kellner hatte nicht einmal die Zeit eine Bestellung aufzunehmen.


Mini sender in wedding bouquet

In most parts of Austria there is a habit to steal the bride. While the husband has to search the bride, the groups has free consolation. The husband has to pay it.
To limit my effort I got a radio installed into the wedding bouquet. My wife had instructions to start it up as soon as she got hijacked. I have bought the radio at Schiphol Airport at the duty free. When my wife was away I grabbed my prepared UKW radio with a poor simple antenna. After a few fixings I knew where she was hidden. The story was done within 5 minutes. My brother is still angry about the technical solution of the searching problem. The waiter at the restaurant has not even picked up their order.



 

© Arnold 2019ff page calls since 2019-06-09: 15084