Grundlegendes über das S-Meter

Das S-Meter Zeigt die Empfangsenergie am Eingang des Empfängers an. Oder anders formuliert wie viel Energie von dem was der Sender bereit gestellt hat kommt über die beiden Antennen am Eingang des Empfängers an.

Basics on S-Meter

The S-Meter displays the amount of energy on the entry of your receiver. In other words how much energy which has been generated by the sender is received through your antenna and finally received on the input side of your receiver.


Material
X

Das S-Meter

Material

Typische analoge S-Meter Anzeige


Die Feldstärke wird am S-Meter in 9 S-Meter Stufen angezeigt. Die Definition besagt, daß die S-Meter Stufe 9 50μV bei 50Ω Eingangswiderstand bedeutet; oder aber auch -73dBm
The field strength displayed on the S-Meter is defined in 9 steps. S9 is defined with 50μV on 50Ω input resistance of the receiver; or -73dBm.

Material
X

S9 sind 50μV and 50Ω

Material

S9 sind 50μV and 50Ω


Die S-Stufen sind einfach von 1-9 durchnummeriert, oberhalb von S9 gibt es keine Nummern mehr sondern man gibt an um wieviel dBm der Wert S9 überschritten wird. Der Funker sagt dann "S9 + 20dBm".
The S-steps are simply numbered from 1-9. Above S9 there are no more steps. The amount above S9 is specified in dBm. The OM simply says "S9 plus 20dBm"

Der Abstand von einer S-Stufe zur nächsten sind 6dB
There are 6dB from one S step to thenext

Material
X

Eine S-Stufe Abstand sind 6dB

Material

Eine S-Stufe Abstand sind 6dB


Aus der Funkamateur Ausbildung sollte noch bekannt sein, daß eine Leistungs-Verdopplung 3dB sind. Um also am Empfänger um 3dB mehr Empfang zu bekommen muß man zum Beispiel beim Sender die Doppelte Sendeleistung aufwenden. Man kann das auch mit einer besseren Sendeantenne erreichen. Im Ergebnis muß man wenn man auf der Empfänger Seite nichts ändert auf der Sender Seite die 4 fache Leistung abgestrahlt werden um EINE S-Stufe Verbesserung beim Empfänger zu erreichen.

Das bedeutet wenn man mit einem Sender 15W Leistung eingestellt hat muß man auf 60W beim Sender gehen um am Empfänger eine S-Meter Stufe besseres Signal zu bekommen.
Based on your HAM license education we know that we have 3dB more if we double the power. To get 3dB more on the receiver you need for example double the power of the sender. An alternative would be to use a better antenna. So if you don't do anything on the receiver side you need to have 4 times the power on the sender side to generate ONE S-meter step on the receiver side.

This means if you currently operate with 15W on the sender side you need to increase power to 60W to get one S-meter step on the receiver side.

Umgekehrt betrachtet: angenommen man hat einen Sender der mit 100W aussendet und beim Empfänger ein S9 Signal erzeugt. Wenn der Sender nun seine Leistung halbiert von 100W auf 50W reduziert, dann bedeutet das beim Empfänger eine halbe S-Stufe also S8,5
To reverse the story: lets asume we have a station which uses 100W and generates a S9 on the receiver side. If the sender reduces the power to 50W this generates just a minor decrease on the receiver to S8.5

Material
X

100W-50W bringen nur 0.5 am S-Meter

Material

100W-50W bringen nur 0.5 am S-Meter


Wenn man von typischen 100W eines KW Sendegeräts auf 6W Leistung reduziert, "kostet" das am S-Meter 2 Stufen. Das bedeutet wenn man von 100W auf ein 1/16 der Ursprungsleistung nahezu QRP konforme 6W reduziert hat man am Empfänger lediglich 2 S-Stufen weniger.
If you reduce your power from 100W which a typical HF radio can do to 6W the receiver looses only 2 S-meter steps. This means If you reduce the power by 1/16 from 100W to almost QRP compliant 6W it only costs 2 S-meter steps.

Material
X

100W --> 6.25W kosten nur S 2

Material

100W --> 6.25W kosten nur S 2


Das ist einer der Gründe weshalb QRP so gut funktioniert. Solange man auf der Empfänger Seite über dem Rauschen ankommen kann reichen auch geringe Sendeleistungen aus um gehört werden zu können.
This is the technical background why QRP works. As long as you are above noise on the receiver side it is enough to use QRP power.


 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 98682

published on: 2020 06 07