SOTA Aktivierung Hochwechsel OE/NO-011

Der Hochwechsel ist für Fußfaule ein idealer Berg, man kann faktisch bis zum Gipfel fahren. Trotz dieser Bequemlichkeit bring der Berg 6 SOTA Punkte

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Hochwechsel


Karte

TopoKarte Hochwechsel

 
Von Wien aus fährt man via A2 Südautobahn über den Wechsel. Richtung Pingau abfahren und weiter Richtung Mönichwald halten. Auf der L416 gibt es eine Abzweigung bei Bruck an der Lafnitz in Richtung Hochwechsel. Aufpassen ich habe der Navistimme nicht vertraut und bin zunächst auf den falschen Berg gefahren. Die Auffahrt auf den Berg ist eine Mautstraße man braucht €5,- in Münzen oder €5,- Schein. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Karte
X

Google Visualisierung Hochwechsel


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Hochwechsel

 
Gleich neben dem Parkplatz, zumindest SOTA Bestimmungen ausreichend Schritte entfernt, haben wir unser Funkplatzl eingerichtet. HB9CV mit einem Gurt an einem Zaunpfahl festgebunden.

Karte
X

Funkplatzl Hochwechsel


Karte

Funkplatzl

 
Der Gipfelbereich hat überaus viele Antennenanlagen, zunächst Verticals am Dach des Wetterkogelhauses.

Karte
X

Wetterkogelhaus


Karte

Wetterkogelhaus

 
Auch die Profis haben da einiges an Spielzeug aufgestellt.

Karte
X

Peilanlage


Karte

Peilanlage


Karte
X

Schild


Karte

Schild


Karte
X

Gipfelkreuz und Kapelle dahinter


Karte

Gipfelkreuz

 
12 SOTA QSOs waren rasch im LOG. Einige S2S QSOs dabei auch eine Station aus Slovenien. OE5HDX vom kleinen Pril war auch bemerkenswert. Leider ist kein CW QSO auf 2m gegangen, passiert halt.

Ich hatte eine 20m Antenne an einem 10m hohen Masten aufgebaut. Betrieb scheiterte aber am Funkgeräte Mangel, der IC705 war von der Morseübung am Mittwoch noch im Shack ich hatte vergessen den wieder in die Transport Kiste zu packen.

 
Vom Hochwechsel haben wir uns angesichts von dunklen Gewitterwolken gerne verabschiedet. Am Weg hinüber zum Ramsattel gab es einen schweren Wolkenbruch. Ich bin den Nord/Westlichen Weg über St. Jakob am Walde, Rettenegg, Feistritz Sattel gefahren. Am Ramsattel den kleinen Güterweg Richtung Osten fahren. Das führt an einem Hof vorbei, dann rechts in den Wald und einen Weg suchen.
Luftlinie keine all zu große Entfernung zwischen Hochwechsel und dem Eselberg mit dem Auto dennoch 1:30 zu fahren. Das solle man nicht unterschätzen.
 

SOTA Aktivierung Eselberg OE/NO-093

Auch der Eselberg ist für Fußfaule ein ideales Ziel. Kaum was zu gehen und gleich in der Nähe ein gutes Gasthaus!

Der Eselberg war schon lange ein gesetztes Ziel für mich. Mein Rufzeichen Suffix klingt wie der Ruf eines Esels, da muß ich rauf!

Karte
X

TopoKarte Eselberg


Karte

TopoKarte Eselberg


Karte
X

Google Visualisierung Eselberg


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Eselberg

 
Der Aufstieg ist einfach führt durch einen Wald mit dichten Matten von Heidelbeeren. Leider waren wir zu früh dran da gabs noch keine Früchte.

Karte
X

Aufstieg Eselberg


Karte

Aufstieg Eselberg


Karte
X

Aufstieg Eselberg


Karte

Aufstieg Eselberg

 
Der Gipfel ist durch ein Schild an einem Baum und einen Vermessungsstein gut markiert.

Karte
X

Gipfel Eselberg


Karte

Gipfel Eselberg


Karte
X

Schild Eselberg


Karte

Schild Eselberg

 
Diesen Willkommensgruß haben wir am Gipfel im Boden gefunden.

Karte
X

Widmung


Karte

Widmung

 
OE1UHU und OE3TBU waren an diesem Tag einige Stunden vor uns bereits am Berg. Die beiden haben die Runde in umgekehrter Reihenfolge gemacht. Bringt ganz leicht einfache S2S Verbindungen wechselweise.

Karte
X

romantisches Funkplatzerl mit der HB9CV


Karte

Funkplatzerl

 
Im obigen Bild gut zu erkennen der ad hoc in den Stand der offiziellen örlichen Funkfichte erhobene Baumnachwuchs.

OE1WED hat ein einfaches aber sehr nützliches Tool mit. Da man häufig mangels anderer Möglichkeiten die Geräte am Boden liegen hat, benutzt er einen Ausreibfetzen (Bodenreinigungstuch) um darauf zu knien. Das vermeidet all zu grobe Verschmutzung der Knie. Alternative von mir ist das Mitschleppen von SOTA Möbeln, wie den auf den Bildern zuvor sichtbaren Dreifuß Schemel. Der FT818 liegt in diesem Fall auf dem Vermessungsstein, leicht erhöht, auf dem Empfänger drauf die Morsetaste.

Karte
X

OE1WED im QSO mit OE3IAK


Karte

OE1WED

 
Der APRS Pfad ist nicht recht ergibig. Die wirren Striche zeigen die Verbindung zum zuvor befunkten Hochwechsel. Man erkennt wie kurz die Wanderung durch den Wald zum Gipfel ist. Ich bin mit dem Auto etwas zu weit nach Süden gefahren hab' nicht sofort umdrehen können. So schaut Parkplatzsuche im Wald als APRS Pfad aus.

APRS
X

APRS Pfad Eselberg


APRS

APRS

 
Mangels besserem Wissen sind wir von dem Güterweg aus Querfeldein zum Gipfel gewandert. Das nachfolgende Bild zeigt blau markiert den Gipfel. Am Ende der großen Wiese beim roten Pfeil gibt es einen Waldweg den man folgen kann. Das ist ein sehr flacher Weg der leicht zu begehen ist, durchaus auch Halbschuhtauglich. Bei der Wiese ist auch reichlich Platz um das Auto abstellen zu können. Ich habe im Wald geparkt da war's eventuell ein bissl eng mit dem Platz.

Karte
X

Wander Hinweise und Empfehlung


Karte

Empfehlung

 
Nach den Anstrengungen des Tages haben wir den Wirten am Ramsattl besucht. Erfreulich um 15:30 gabs auch noch Gulyasch und Bier, mehr als meine Autofahrerischen Aufgeben zugelassen haben.

Karte
X

OE1IAH nach der Futterei...


Karte

OE1IAH



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0395536

published on: 2021 06 20