SOTA Aktivierung Irott-kö HA/ND-001

und

Rosalienkapelle OE/BL-020

Der Irott-kö dermal mein erster Sumit im Ausland, wobei der Irott-kö ein gemeinsamer Berg ist bei uns in OE heißt er Geschriebenstein.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

Topo Karte Irott-kö

Karte

Topo Karte Irott-kö

 
Die Anfahrt erfolgte über die Burgenland Autobahn und dann Bundesstraße

Karte
X

Google Projektion Geschreibenstein / Irott-kö

Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Projektion Geschreibenstein/Irott-kö

 
Der Aufstieg erfolgt von einem Parkplatz aus, gleich neben der B56. Das Lokal daneben ist leider schon längere Zeit nicht mehr bewirtschaftet. Von dort aus ging es über einen romatischen verschneiten leicht zu begehenden Weg hinauf zur Warte

Karte
X

Aufstieg durch den Wald

Karte

Aufstieg durch den Wald

 
Nach etwa 50 Minuten haben wir die Warte erreicht

Karte
X

Aufstieg durch den Wald

Karte

Aufstieg durch den Wald

 
Die SOTA Aktivierung haben wir von oben aus gemacht um bessere condis zu haben. Interessant Der Großraum Wien war gut zu arbeiten. Ich habe auch Stationen aus HU, OK, OM gehört und auch gerufen es ist aber niemand zurück gekommen.

Am Irott-kö konnte ich in 30 Minuten 18 Stationen in FM auf 2m arbeiten und abermals eine CW Verbindung. Es wären mehr Stationen möglich gewesen, meine CW Kenntnisse sind aber noch stümperhaft. Da wollte ich nicht zu viele Ohren beleidigen.

Karte
X

Antennensituation auf der Warte

Karte

Antennensituation

 
Die HB9CV ist so aufgebaut wie sie theoretisch nicht funktioniert. Die Experten meinen die Stangerln gehören horizontal, zusätzlich würde der "Mast-Stab" in der abgebildeten Form stören. Die Praxis zeigt so sind die Rapports in beide Richtungen besser. Ich vermute weil Gegenstationen oft Handsprecher sind bzw. OMs ihre Stationsantennen auf die Vertikalantennen der Mobilstationen angepasst haben. Wie auch immer in 2m Nach Wien meist Rapports wie 59+++

In der Warte ist der Aufstieg etwas eng über mehrere Wendeltreppen:

Karte
X

Wendel in der Warte

Karte

Wendel


Karte
X

Warte und Funkkollegen

Karte

Warte und Funkkollegen

Karte
X

Warte und Funkkollegen

Karte

Warte und Funkkollegen


Karte
X

Grenzstein in der Warte

Karte

Grenzstein in der Warte

 
Das Gipfelkreuz steht etwas seitlich von der Warte auf der österreichischen Seite

Karte
X

Gipfelkreuz und vereiste Pflanzen

Karte

Gipfelkreuz

 
Der Abstieg bot abermals eine verträumte Winterlandschaft. Es war nicht sehr viel Schnee vorhanden der hielt sich aber recht hartnäckig. Es gab viel offensichtlichen Schneebruch und man sah frische Spuren von Forstmaschinen und aufgearbeitete Bäume.

Karte
X

Abstieg

Karte

Abstieg

 
Nachfolgend ein Bild vom APRS Log des Abstiegs, beim Aufstieg war einfach kein GPS Fixing zu bekommen. Der Abstieg hat etwa 1 Stunde gedauert.

Karte
X

APRS Log Abstieg vom Irott-kö

Karte

APRS Log

 

Rosalienkapelle OE/BL-020

Der SOTA Punkt Rosalienkapelle kann man nur unschwer vermeiden am Rückweg auch noch aufzusuchen. Der Aufstieg ist nur wenige Meter in 5 Minuten erledigt und man hat 2 weitere SOTA Punkte

Diesmal war der Aufstieg etwas "selektiv", der stark vereiste Weg machte es in beide Richtungen überaus schwer. Selbst mit gutem Schuhwerk aber ohne Steigeisen oder ähnlicher Hilfe war's durchaus gefährlich. Auf der Wiese davor war reger Rodelbetrieb, der Parkplatz übervoll.

Ich warte noch auf Bilder von WED weil ich meine Kamera im Auto vergessen hatte

Karte
X

Topo Karte Rosalienkapelle

Karte

Topo Karte Rosalienkapelle

 
Die Verbindungsfahrt vom Parkplatz zurück Richtung Wien erfolgt über die Bundesstraße, da liegt die Rosalienkapelle am Weg sozusagen.

Karte
X

Google Projektion Rosalienkapelle

Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Projektion Rosalienkapelle

 
Gleich neben der Kapelle sind etliche Sitzgelegenheiten. Ein solches Bankerl diente uns als Funktisch.

Karte
X

Funktisch

Karte

Funktisch

 
OE1IAH abermals mit dem Anytone 878 im QSO. Die Leistung des kleinen Handfunkerls sind völlig ausreichend für SOTA.

Karte
X

OE1IAH im QSO

Karte

OE1IAH


Karte
X

Blick nach Norden um etwa 15:00

Karte

Blick nach Norden

 
Der "Mugel" war gut besucht am Rodelberg mächtig viel los daher kaum Parkplatz zu fidnen. Es gibt spezielle Parkplätze, normalerweise kein Problem nur halt an diesem Tag etwas zu viel.

Karte
X

Rodelberg

Karte

Rodelberg

 
Wir sind nach der Aktivierung des Summits zuvor etwas verspätet eingetroffen. Somit war die Aktivierung erst nach 13:00 UTC. Dennoch konnte ich 11 Stationen loggen. Alle über 145.500 in FM. OE1WED hat zusätzlich auch ein paar CW Verbindungen auf 2m gemacht. Ich war dann schon zu müde und es war mir deutlich zu kalt um mich nochmals in der Kunst der Punkt und Strich Bändigung zu versuchen.

Karte
X

Abstieg Rosalienkapelle und OE1WED

Karte

Abstieg Rosalienkapelle



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 157478

published on: