SOTA Aktivierung Schellenberg besser Eschnerberg HB0/LI-012

Nach einem QRL Aufenthalt in HB9 habe ich mir am Rückweg um die Mittagszeit einen Gupf in Lichtenstein HB0 gesucht. Da gibts nicht viel Auswahl, die meisten SOTA Punkte sind eher zeitaufwändig. Da ich noch etwas Fußmarode bin hat mir die etwa 30 Minütige Wanderung auch so gereicht.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Schellenberg besser Eschnerberg


Karte

TopoKarte Schellenberg besser Eschnerberg

 
Ich bin auf Lichtensteiner Seite nach Hinterschellenberg gefahren. Dort auf einem Feldweg vor einer Fahrverbotstafel das Auto abgestellt.
 
Der Aufstieg erfolgte über Wanderwege. Interessant dabei war daß dei Wegweiser, durchaus reichlich vorhanden, keinerlei Informationsgehalt haben. Das ist wirklich interessant wie man zur Entscheidung kommt den Aufwand des Aufstellens zu treiben aber dann am Wegweiser keinerlei nützliche Ifo drauf zu schreiben.

Wegweiser
X

Wegweiser ohne wirklichem Informationsgehalt


Wegweiser

Wegweiser


Weg
X

der erste Teil des Wegs ist etwas steil


Weg

Weg


Wasserfänger
X

die Wege werden offensichtlich geflegt, die Wasserfänger sind alle ganz neu


Wasserfänger

Wasserfänger


Wasserfänger
X

die informationslosen Wegweiser gab's überall auch Hundesackel Spender. löblich löblich


Wasserfänger

Wegweiser

 
zunächst habe ich mich oben tüchtig vergangen. Beim Vergleich zum Kartenmaterial war ich mir unsicher. Als es merklich ständig bergab ging habe ich dann umgedreht.

Weg
X

Der Weg oben am Rücken ist flach


Weg

Weg


Feldkirch
X

der Blick nach Feldkirch hat dann aber die Navigationsprobleme geklärt,
hilft wenn man Karten lesen kann


Feldkirch

Feldkirch

 
Der Gipfel liegt irgendwie neben dem Weg. Aus Zeitmangel habe ich mich nciht durch das Dickicht gequält oder längere Zeit nach einem Weg gesucht. Wegweiser gibt's ja ohnehin keine dort.

Antennen
X

Die LogPer am IC705 geringer Aufwand


Antennen

Antennen

 
Funkbetrieb habe ich mit dem IC705 ausschließlich auf 2m FM gemacht. Während der Woch nach 12:00LT war das dann doch etwas schwierig. 4 Stationen OK das langt, immerhin einmal S2S dabei. Somit ein weiteres Land in der Aktivierungsliste...

Der Zaun neben dem Weg ist durchaus wichtig gleich dahinter geht's gleich 200m hinunter nach Feldkirch.

Weg
X

Waldweg vor dem Steilstück


Weg

Weg

 
Vom Gipfel aus bin ich den selben Weg zurück zum Auto gegangen.

Weg
X

gut gewarteter Weg


Weg

Weg


Bodenseeregion
X

Eseltaxi wartet schon, auch dort sind die Pfeile völlig sinnlos


Bodenseeregion

Weg

 
Der APRS Pfad zeigt die Wanderung und den benutzen Weg, mit dem beschriebenen Navigationsproblem.

APRS
X

APRS


APRS

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0975082

published on: 2022 08 26