SOTA Aktivierung Schneealpe OE/ST-137

Ein etwas längere Wanderung im hochalpinen Gebiet. Der Gipfel liegt etwas südlich von Mariazell.


This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Schneealpe


Karte

TopoKarte Schneealpe

 
Die Anfahrt habe ich über die A2 zum Semmering, dort durch die Tunnelkette durch und bei Mürzzuschlag von der Autobahn abfahren. Ich rate noch durch den Tunnel durchzufahren und auf der Westseite Mürzzuschlag zu durchfahren. Weiter Richtung Mariazell, das ist gut ausgeschildert. Man fährt dann Richtung Norden. Ein kleines Stück vor Neuberg an der Mürz gibt es eine Gams. Hier rechts abbiegen und zum Michlbauer fahren. Dort ist etwas Maut nötig um zu dem hoch gelegenen Parkplatz zu gelangen. Man startet im Tal bei etwa 700m, Michlbauer Hof ist auf 850m der Parkplatz liegt auf 1440m Seehöhe. Von dort aus wandert man zunächst zur Michlbauer Hütte auf 1720m. Der Windberg das SOTA Ziel liegt auf 1900 Metern. Man hat vom Parkplatz aus 463 Höhenmeter zu machen.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS

 
Blauer Pfeil der Parkplatz, roter Pfeil der Gipfel.

Karte
X

Google Visualisierung Schneealpe


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Schneealpe


Gams
X

Die Gams als Hinweis zum Abbiegen


Gams

Gams

 
Von der B23 biegt man rechts ab zum Michlbauer. Dort gibt es einen Schranken mit einer Mautstelle. €8,- wurden im Herbst 2021 verlangt die wir gerne bezahlt haben. Man gewinnt noch gewaltig Höhenmeter bis zum Parkplatz. Da gibts mehrere die nach Bedarf geöffnet werden. Als wir eingetroffen sind war ein Einweiser der die ankommenden Autos "einsortiert" hat.

Parkplatz
X

Bereits um 9:00 ein übervoller Parkplatz


Parkplatz

Parkplatz

 
Der Weg zur Michlbauer Hütte ist sehr steil mit vielen Serpentinen. Die Wegqualität könnte nicht besser sein. Leider muß man den Weg gehen was mich an dem Tag überfordert hat. Ich war irgendwie sehr langsam.

Weg
X

Der Weg zur Michlbauerhütte


Weg

Weg


Aufstieg
X

Schauerkogel rechts Schauerstein


Aufstieg

Aufstieg


Aufstieg
X

Schneealpen Haus und Schauerkogel


Aufstieg

Aufstieg


Rax
X

Rax


Rax

Rax


Hütte
X

Michlbauerhütte dahinter Windberg


Hütte

Hütte


OE1IAH
X

OE1IAH vor der Michlbauerhütte


OE1IAH

OE1IAH

 
An diesem Tag hatte ich irgendwelche "Leistungsprobleme" der Aufstieg vom Parkplatz zur Hütte soll etwa 1 Stunde dauern. Ich habe >2 Stunden benötigt und war schon recht schlapp als ich bei der Hütte angekommen bin.
Da man sich am Berg nicht spielen soll, bin ich bei der Hütte geblieben, somit auf die Aktivierung des Windbergs verzichtet. OE1WED hat den Aufstieg auf den Windberg gemacht und den Berg aktiviert.

Ich habe die hervorragende Küche der Hütte getestet und etwa 3 Stunden Kurzwellenbetrieb gemacht.

OE1IAH
X

KW Station auf der Michlbauer Hütte


OE1IAH

705


UNUN
X

1:9 Unun und eine 6,5m Drahtantenne


UNUN

UNUN

 
Für 2m habe ich die Magnetic Loop eingesetzt. Da ging nicht viel war aber aufgrund der Kessellage der Hütte auch nicht anders zu erwarten. Ich konnte OE1WED "über mir" chasen und auch OE1UHU der in "Sichtweite" am großen Otter war. Mehr war nicht zu hören von meiner Position aus.

Für Kurzwelle habe ich einen 6,5m Langen Draht über einen 1:9 UNUN benutzt. Die Antenne ist mit dem MAT Tuner fein angepasst worden. Das hat durchwegs SWR Werte von 1:1,1 bis 1:1,4 je nach Band gebracht. Die Antenne war nicht besonders günstig aufgehängt an einem Holzzaun etwa 1,2m über Grund. Die RBN Reports waren aber ganz erfreulich.

Der UNUN 1:9 ist sehr leicht und für's SOTArieren natürlich wegen dem geringen Gewicht selbstempfehlend. Der Kern ist recht klein, das limitiert die Leistung für QRP SOTA Betrieb ist das aber wahrlich kein Thema. Man könnte auch einen größeren Kern benutzen wenn man größere Leistungen benutzen will.

Wurfsack
X

Wurfsack am Drahtende


Wurfsack

Wurfsack

 
Der Wurfsack enthält etwas Sand, der in einem Nylonsack eingepackt ist. Dieser ist dann in einem Leinensack eingenäht. Die große Öse erlaubt flexible Nutzung, Antennendraht wie hier oder Abspannseite können da durchgezogen werden.

Abstieg
X

Abstieg


Abstieg

Abstieg

 
Beim Abstieg habe ich einige der Blumen in der Wiese fotografiert, Wiedergabe in aufsteigender Häufigkeit.

Blume
X

Blume


Blume

Blume


Blume
X

Blume


Blume

Blume


Blume
X

Distel


Blume

Distel


Blume
X

Stängellose Kuhfladinga Apenensis 😀


Blume

Kuhfladinga

 
Der Abstieg ging den gleichen Weg hinunter. Im oberen Teil hat die herbstliche Laubfärbung bereits begonnen. Das nachfolgende Bild zeigt einen kleinen Teil des zu bewandernden Weges hinunter zum hochgelegenen Parkplatz.

APRS
X

Blick auf den Weg während dem Abstieg


APRS

Abstieg

 
Der APRS Pfad zeigt die Wanderung hinauf auf die Schneealpe und zur Michlbauer Hütte.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS


Plan
X

Autofahrt APRS Pfad


Plan

Plan



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0530371

published on: 2021 10 03