SOTA Aktivierung Sonnwendstein OE/NO-027

Den markanten Gipfel mit seinen Sendeanlagen sieht jeder der das Semmeringgebiet mit dem Auto befährt. Schon vor 50 Jahren wollte ich da einmal hinauf, jetzt war's soweit!


This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Sonnwendstein


Karte

TopoKarte Sonnwendstein

 
Die Anfahrt habe ich über die A2 zum Semmering auf die Paßhöhe gemacht. Also von der Autobahn nach der hohen Brücke und der Raststation abfahren. Von dort aus mit der Gondelbahn hinauf. Hier wird die Niederösterreich Card akzeptiert.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS

 
Grüner Pfeil das Ende der Seilbahn, roter Pfeil der Gipfel.

Karte
X

Google Visualisierung Sonnwendstein


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Sonnwendstein

 
Der Aufstieg war schon mit einem kleinen Issue verbunden, ich habe mein Streichelphone im Auto vergessen. Das hätte bedeutet keine Fotos an dem Tag, der Bericht zeigt wäre schade gewesen keine Fotos zu haben. Daher weiß ich, daß die Auf- bzw die Abfahrt genau 5 Minuten dauert hab' das nämlich 2x gemacht. Also 4x Liftfahren immer gleiches Ergebnis, was tut man den nicht alles für die Wissenschaft. Leider nur beim ersten mal hat das die NÖ Card gezahlt beim 2. mal waren €17,- fällig

Seilbahn
X

Aufstieg mit der Bahn zum Hirschenkogel


Seilbahn

Seilbahn

 
Ich bin zunächst den Weg neben dem neuen Spielplatz hinauf zu dem Holzturm (Milleniumswarte) gegangen. Dann hinten hinunter zu dem Sattel, der Grenze zwischen Niederösterreich und Steiermark entlang.

Weg2
X

Der Weg über die Warte hinten runter etwas "unflach"


Weg

Weg über Warte

 
Für den Aufstieg habe ich mich für den "Gratweg" entschieden. Der ist etwas steiler aber man hat deutlich mehr Abwechslung beim Gehen.

Weg2
X

Weg im Wald


Weg

Weg


Weg2
X

gelegentlich hat's ein bisschen aufgerissen, blieb aber lange neblig


Weg

Blick nach Süden


Weg2
X

Bei dem Pfeil links Richtung Grat weiter zu Polleres Hütte


Weg

Pfeil beachten!


Weg2
X

hab' den vorigen Pfeil ignoriert, bin daher in schweres Gelände gekommen


Weg

Weg im Wald

 
Mit etwas mehr Aufwand bin ich dann aber auch den Kammweg weiter gegangen.

Weg2
X

Hinweis Kammweg zur Pollershütte


Weg

Kammweg


Hinweis2
X

Diesen Hinweis hab' ich beachtet - man lernt!


Hinweis

Hinweis


Weg2
X

Wetter wird besser Sonne kommt mehr und mehr durch


Weg

Weg


Weg2
X

Der Name Kammweg wird erkennbar


Weg

Kammweg


Weg2
X

wieder viel Nebel der sich an den Bäumen absetzt


Weg

Nebel


Weg2
X

Der Kammweg wechselhaft im Nebel


Weg

Nebel


Wegweiser2
X

Wegweiser man hat die Wahl


Wegweiser

Wegweiser


Wegweiser2
X

Der Nebel wird lichter


Wegweiser

weniger Nebel am Weg

 
Nach der längeren Wanderung erscheint eher plötzlich die Sendeanlage und der nähere Bereich um die Kapelle und der Pollershütte.

Sendeanlage2
X

Sendeanlage am Sonnwendstein


Sendeanlage

Sendeanlage


Wegweiser2
X

jetzt ist es nimma weit


Wegweiser

Wegweiser


Witz2
X

das hab' ich unterhalb der Kapelle an einem Baum gefunden


Witz

Witz

 
Kurz vor der Stiege hat der Nebel geendet. Von der Kapelle aus gesehen war die Pollershütte noch längere Zeit lang nur gelegentlich zu sehen.
Wer hier geehrt wird und wohin der Zirkel gehört muß ich noch erforschen

Stiege2
X

am Fuß der Stiege hat's dann aufgerissen und blieb sonnig


Stiege

Stiege


Funkplatzerl2
X

Funkplatzerl


Funkplatzerl

Funkplatzerl

 
Die Aktivierung habe ich vom Vorplatz der Kapelle gemacht. Da ist genügend Platz. Mein Funkplatzl habe ich eher hinten errichtet das ist für Besucher weniger interessant zur Hütte zu schauen, damit störe ich niemanden und hatte meine Ruhe beim Funken. Contests everywhere mit der bekannten Rücksichtslosigkeit auf den Kurzwellen Bändern leider -, mit der Ausnahme die OM Stationen auf 2m belegten nicht alle Frequenzen. Einer hat mir erzählt daß sie explizit auf die SOTA Aktivitäten aufpassen und Rücksicht nehmen. Umgekehrt war der sehr erfreut den Locator JN77wp in sein Log hinzugefügt bekommen zu haben. Man sieht so haben beide was davon.

13 QSOs zwei davon S2S und 2 CW QSOs, bin zufrieden mit der Ausbeute.

OE1IAH2
X

OE1IAH


OE1IAH

OE1IAH


Schneeberg 2
X

Schneeberg und davor die Pollareswand


Schneeberg

Schneeberg

 
Die Pollershütte war gut besucht. Beim Eingang Registrierung und artig wurden der Covid Status kontrolliert. Ist man gewohnt, stört nicht wirklich ist halt so.

Pollares Hütte2
X

Die Pollares Hütte gut besucht


Pollares Hütte

Pollares Hütte


Pollares Hütte2
X

Krautsuppe war allein ausreichendes Mittagessen und wirklich gut


Pollares Hütte

Krautsuppe


Hirschenkogel2
X

Dort rüber geht es zur Begstation am Hirschenkogel


Hirschenkogel

Abstieg


Kurort Semmering2
X

Der Kurort Semmering


Kurort Semmering

Kurort Semmering


Straße2
X

so langweilig gehts die ganze Straße entlang etwa 3km


Straße

Straße


Straße2
X

Pollareswand dahinter der Schneeberg


Straße

Pollareswand


Gelände2
X

Gelände neben der eher flachen Straße ziemlich unflach


Gelände

Gelände


Downhill Strecke2
X

Downhill Strecke und Schipiste


Downhill Strecke

Downhill Strecke


Sonnwendstein2
X

Blick hinüber zum Sonnwendstein und Sender


Sonnwendstein

Sonnwendstein


Schilder2
X

Schilder bei der Bergstation


Schilder

Schilder


Lichtenstein Haus2
X

Lichtenstein Haus


Lichtenstein Haus

Lichtenstein Haus

 
Der APRS Pfad zeigt die Wanderung vom Hirschenkogel zum Sonnwendstein.

Meine Wegzeit oben über den Kammweg zum Sonnwendstein 1:45. Zurück über die leicht bergab gehende Straße dauerte ziemlich genau 1:00. Seilbahnfahrt 5 Minuten, das Thema hatten wir ganz am Anfang schon beschrieben.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0530461

published on: 2021 10 09