SOTA Aktivierung Gelände OE/NO-251

Nach längerer Zeit diesmal ein Berg der 4 SOTA Punkte bringt

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Gelände


Karte

TopoKarte Gelände

 
Die Anreise erfolgte über die Südautobahn Abfahrt Wr. Neustadt und dann Richtung Schneeberg nach Grünbach.

Karte
X

Google Visualisierung Gelände


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Gelände

 
Ins Ortsgebiet hinein und dann Richtung Berge zum Ortsteil Lupard. Man gewinnt da einiges an Höhenmetern. Beim Wasserschloss gibt es reichlich Platz zum Abstellen des Autos.

Aufstieg
X

Parkplatz in Grünbach


Aufstieg

Parkplatz

 
OE1UHU hat mich schon am Parkplatz erwartet. Der Aufstieg ist mit etwa 1 Stunde angegeben - OK für RICHTIGE Männer bedeutet das also 2 Stunden. Deshalb haben wir uns bereits für 9:00 LT am Parkplatz verabredet.

Karte
X

Karte


Karte

Karte


Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg


Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg

 
Auf halben Weg der ersten Etappe zur Scheimhittn gibt es einen Wegweiser. Wer's bis hier her geschafft hat braucht den da aber auch nicht mehr.

Aufstieg
X

Wegweiser viel zu optimistisch


Aufstieg

Wegweiser


Aufstieg
X

Scheimhittn mit OE1UHU davor


Aufstieg

Scheimhittn leider geschlossen

 
Eines der Fenster der Hütte war mit historischen Bildern der Hütte gestaltet..

Aufstieg
X

Geschichte der Hütte


Aufstieg

Geschichte


Tafel
X

Geschichtliches aus der Gegend


Tafel

Geschichtliches

 
Bei der Scheimhittn der nächste Wegweiser. Abermals recht optimistisch die Weg Zeit vom Rastkreuz hinauf auf den Gipfel. Immerhin es hat sich herausgestellt wir haben die Daumen x Pi Rechnung 1 Stunde Wanderzeit unterbieten können.

Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg


Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg


Aufstieg
X

Aufstieg


Aufstieg

Aufstieg

 
Blick hinüber zum Plackles, dem Gipfel der Hohen Wand. Den habe ich vor einigen Wochen mit dem Herrchen von OE3WUFF bereits aktiviert - m.a.W. OE3MTA. Dort gab es damals noch richtig Schnee. Wir haben auch meterweise Schnee vorgefunden, mehr dazu weiter unten.

Aufstieg
X

Plackles - Hohe Wand


Aufstieg

Plackles

 
Zwischen den Bäumen ist die Gipfelhütte schon zu erkennen...

Aufstieg
X

Gipfel Hütte grad' erkennbar


Aufstieg

Aufstieg


Aufstieg
X

Gipfel Gebiet


Aufstieg

Gipfel Gebiet


Aufstieg
X

Blick zum Schneebarg


Aufstieg

Schneeberg

 
Der Gipfel war gut besucht. Wir haben den Gipfelbereich um 10:50 LT erreicht. Das bedeutet statt der auf den Wanderkarten angegebenen Stunde haben wir die prognostizierten 2 Stunden doch unterschritten. Neben OE1UHU und mir waren noch 3 weitere SOTArianer aufgestiegen: OE1GIU, OE3IPU und OE3WHU.

Wir konnten am Gipfel nach etwas zögerlichem Beginn doch 13 Stationen ins Log bringen. QSOs Richtung Wien waren schwierig, Hohe Wand und Anninger haben das abgeschattet. Weiter östlich ging es und auch im Lainzer Tiergarten haben wir eine Gegenstation gefunden. Interessant und erfreulich war daß wir auch einige Summit to Summit QSOs geschafft haben.

Die "Wander-HB9CV" (gibts bei WIMO zu kaufen)mit dem Masten in der Mitte und dem abgehenden Koaxkabel wurde oben am Berg abermals kritisiert. Es gibt viele OMs die meinen das geht so nicht, vermutlich haben sie völlig recht. Ich ersuche aber alle Spezialisten MEINER HAB9CV nichts davon zu erzählen die weiß von den HF Theorien nämlich nichts und funktioniert prächtig!

Aufstieg
X

OE1UHU und OE1IAH bei der Aktivierung


Aufstieg

Aktivierung

 
Diesmal war meine HB9CV von großem Vorteil. OE1UHU hatte einen Dipol dabei, der ganz gut ging jedenfalls besser als die Verticals der anderen 3. In schwierigen Fällen war aber nur die HB9CV in der Lage eine Verbindung zustande zu bringen, dann aber mit durchaus guten Reports. Alle 5 Stationen waren überaus diszipliniert, wir hatten keinen einzigen Fall, daß ein hereinkommendes QSO von einer Station am Gipfel "zugemacht" worden wäre.
Wir hatten alle 5 nur Handfunkgeräte mit. Daher waren alle QSOs in FM Phonie bzw. DMR. CW Übungen plane ich bereits am nächsten Tag da bin ich mit OE1WED und seinem FT818 unterwegs.

Insgesamt haben wir etwa 1:30 am Gipfel verbracht mit Funkaktivität und Jause.

Aufstieg
X

Ahhh ein Hüttenwirt hat Mitleid mit uns Wanderern


Aufstieg

so macht man das in Lockdown Zeiten

 
Sehr nett an dem Bild der Hüttenwirt hat auch eine Hundetankstelle vorgesehen. Man sieht links unten den Trinknapf.

Aufstieg
X

so macht man das in Lockdown Zeiten


Aufstieg

geht doch


Aufstieg
X

Blick zur Hohen Wand Plackles


Aufstieg

Hohe Wand


Aufstieg
X

Bär mit OE1IAH


Aufstieg

Bär


Tafel
X

Bärenjagt


Tafel

Bärenjagt

 
Nachfolgend das Beweisfoto wie schon weiter oben angekündigt: Schnee meterweise hier halt nebeneinander :-)

Schnee
X

meterweise Schnee


Schnee

Schnee


Abstieg
X

Abstieg viele Wanderer


Abstieg

Abstieg


Abstieg
X

Abstieg


Abstieg

Abstieg


Tafel
X

Hinweis Tafel im Nirgendwo


Tafel

Hinweis


Parkplatz
X

Parkplatz mit deutlich mehr Fahrzeugen


Parkplatz

Parkplatz

 
Die APRS Aussendungen im Tal sind leider von keiner Station gemeldet worden.

Um 14:00 waren wir wieder zurück am Parkplatz.

Antennen
X

APRS Pfad


Antennen

APRS

 
Am Ortseingang von Grünbach wird man von einem Schönen Mast und einem ordentlichen Optibeam OBW 5-9 Fliega und eine 6m 5 Element Yagi-Uda begrüßt :-). Ich vermute das ist die Station von OE3ASA.

Antennen
X

schöner Fliega am EIngang zu Grünbach


Antennen

Antennen



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0530429

published on: 2021 04 24