SOTA Aktivierung Kamenec OK/JC-020

Dieser Berg ist für Österreicher etwas besonderes, "nur" knapp über 1000 Meter hoch bringt aber 10 SOTA Punkte. Wenn der Berg ein paar hundert Meter südlicher in OE stehen würde gäbe es nur 4. Von Wien aus ist es etwas mühsam dorthin zu fahren die Rundreise bringt fast 500km auf den Tacho...


This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Kamenec


Karte

TopoKarte Kamenec

 
Die Anfahrt habe ich über die A1 Westautobahn über Linz und Freistadt nach Sandl gemacht. Die Überlegung über die Autobahn nach Wullowitz ist die Anreise gut einschätzbar. Zurück dann durchs Waldviertel über Zwettl, Krems, St. Pölten vorbei und von dort weiter über die A1 und Außenring Autobahn nach Wien. Die Fahrt durchs Waldviertel ist schön, braucht aber auch deutliche Aufmerksamkeit bei der Fahrt.
Die Wanderung braucht in eine Richtung etwa 1:30. Da es rund um den Summit keine Gastro gibt muß Proviant mitgebracht werden. Es gibt am Weg Quellen die man nutzen kann.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS


Karte
X

Google Visualisierung Kamenec


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Kamenec

 
In Kohlstatt genau südlich vom Kamenec gibt es eine Autobus Umkehrschleife. Dort ist genügend Platz um das Auto abzustellen, ohne den Bus zu behindern. Die Forstwege sind nicht zu befahren und alle soweit ich das von der Straße aus bei der Vorbeifahrt erspäht, mit versperrten Schranken gesichert. Wir (OE1WED und ich) sind um 10:30 am Parkplatz angekommen. Erstes QSO vom Summit aus war um 12:00LT im LOG. Die Wanderung zum Gipfel ist nicht schwer, man braucht aber 1:30 Wanderzeit in einer Richtung. Der Weg führt über extrem gut gepflegte Schotterstraßen. Das sind eigentlich geradezu "Autobahnen" zu den überaus zahlreichen Kanzeln entlang der Forstwege die oft nur wenige 100m Abstand zueinander haben.

Einstieg
X

ein typischer Abschnitt man sieht die vielen Wegmöglichkeiten


Einstieg

Weg


Einstieg
X

Links von der Kapelle ist der Einstieg


Einstieg

Beginn


Schild
X

Fahrverbotsschild alles verboten was geht - Auto sowieso


Schild

Fahrverbotsschild


APRS
X

eine eher schlichte von überaus vielen Kanzeln


APRS

Kanzel

 
Die Wanderung selbst war unspektakulär, die Forstwege sind in den Karten alle korrekt eingezeichnet. Es gibt mehrere Wegvarianten aus denen man wählen kann.

Weg
X

Weg


Weg

Weg


Weg
X

Weg


Weg

Weg


Schlange
X

junge Schlange am Weg


Schlange

Schlange


Ameisen
X

einer von vielen Ameisenhaufen


Ameisen

Ameisen

 
Am nördlichen Ende der österreichischen Wege findet sich dieses Tor das man rechts umgehen kann. Das Tor befindet sich ein klein wenig östlich der markanten Ecke im Grenzverkauf. Die Straße nähert sich dort in einer weiten Kurve. Das Tor ist von dieser Straße aus gut zu sehen. Der Zaun dient meiner Einschätzung nach um Tiere bei der Wanderung zu behindern. Die Grenze verläuft unauffällig durch den Wald, man findet Grenzsteine mit "Ö" und "C" beschriftet. An diesem inner-EU-Grenzübertritt gibts keine Formalitäten. Man sollte aber einen gültigen Ausweis dabei haben.

Wegweiser
X

Wegweiser durch den Zaun


Wegweiser

Wegweser

 
Die Wegweiser am Tor haben uns etwas verwirrt. Wir sind den Weg nach dem Tor zunächst geradeaus weiter gegangen.

Weg
X

falscher Weg geradeaus hinter dem Tor


Weg

falscher Weg

 
Kartenvergleich hat gezeigt das passt nicht, daher zurück, da haben wir entdeckt, daß es weitere Wegweiser gibt die man nicht sehen kann wenn man durch das Tor gegangen ist. Erst wenn man sich umdreht und Richtung Tor schaut bemerkt man, daß es einen Weg neben dem Zaun gibt. Es fehlt dort einfach ein Baum an dem man den nötigen Wegweiser besser sichtbar montieren könnte.

Ameisen
X

von der Rückseite zum Zaun dann sieht man den Hinweis


Ameisen

Wegweser

 
Auf der OK Seite gibts einen ausführlichen Wegweiser. Der Weg zum Kamenec ist grün markiert. Er führt durch eine sehr feuchte Wiese, da muß man etwas aufpassen gutes Schuhwerk ist von Vorteil.

Ameisen
X

Wegweiser auf der OK Seite der Weg ist "grün" markiert


Ameisen

Wegweser in OK


Weg
X

Diese Grenzsteine sind im Abstand von 20m gesetzt


Weg

Grenzstein


Weg
X

Der Weg entlang der Grenze - man sieht die weißen Grenzsteine


Weg

Grenzstreifen


Staatsgrenze
X

Das Schild scheint auch schon einige Zeit da zu stehen


Staatsgrenze

Staatsgrenze


Staatsgrenze
X

Das Gegenschild schaut besser aus


Staatsgrenze

Staatsgrenze


Einstieg
X

Weg in der Nähe des Kamenec


Einstieg

Weg

 
Unterhalb der Steingruppe, die die höchste Erhebung bildet, habe ich mein Funkplatzerl aufgebaut. Dort befindet sich ein Feuerplatz, der von einer Familie in Betrieb genommen wurde nachdem wir unseren Funkbetrieb eingestellt haben.

Für die Aktivierung habe ich das AT878 und den IC705 benutzt. Auf 2m war die HB9CV im Einsatz, für Kurzwelle habe ich die MP1 und den MAP Tuner benutzt. An sich ist der Tuner nicht wirklich nötig die Ladespule der Antenne lässt sich gut einstellen, erleichtert aber das Abstimmen gewaltig. Auf 20m habe ich nur CW gemacht. Die Zeit war plötzlich aus, es stellte sich gegen 14:00LT ein markantes Hungergefühl ein. Die Zeit verrinnt am Berg recht schnell.
 
Die SOTA Aktivierung dauerte etwa 2 Stunden auf 2m und 20m. Sehr verwunderlich war für mich, daß es in OK niemanden gab der uns antworten wollte. Wir haben die Antennen speziell nach Norden gedreht und auf Englisch gerufen. Diese Beobachtung mussten wir auch schon am Mandelstein machen schade, sehr verwunderlich. Richtung OM ist das gänzlich anders da hat man auf den östlichen Bergen der Alpen immer ein paar Stationen die bestätigen.
Insgesamt konnte ich 10 QSOs loggen, 3 davon in Telegraphie auf 20m nachdem ich einen SOTA Spot gesetzt habe, EA, F, SA. Ich werde in Zukunft mehr Wert auf Kurzwellen QSOs legen, insbesondere in Telegraphie kann man relativ rasch QSOs führen, auch wenn es in der Nähe keine QSO Partner auf 2m gibt.

Ameisen
X

Das Funkplatzerl unter dem Gipfel


Ameisen

Funkplatzerl

 
Zum Gipfel hinauf muß man klettern, es gibt für das letzte Stück eine Leiter ohne der kommt man nur mit großen Kletterkenntnissen hinauf. Auch mit der Leiter ist das nur für sportlichere möglich - ja ich hab's geschafft rauf und runter zu kommen.

Ameisen
X

Der Gipfelstein


Ameisen

Gipfelstein


Vermessungspunkt
X

Vermessungspunkt oben am Stein


Vermessungspunkt

Vermessungspunkt

 
Das folgende Bild ist Richtung nordweseten gerichtet. Links unten Rauch von der Feuerstelle, dort wo ich die Stunde zuvor gefunkt hatte.

Vermessungspunkt
X

Wald von oben aus fotografiert


Vermessungspunkt

Wald vom Kamenec aus

 
Die Landschaft in der Umgebung ist wunderschön. Da der Wald sehr dicht ist und auch gut gepflegt ist gab's nur wenige Stellen von denen man auch fotographieren konnte um das einzufangen.

Weitblick
X

Panoramablick


Weitblick

Panoramablick


Ameisen
X

Parkplatz


Ameisen

Parkplatz

 
Leider abermals nur lückenhafter APRS Pfad, das AT878 war OK meine Aussendungen wurden leider nicht immer empfangen. Man sieht deutlich, daß im bewaldeten Gebiet zwischen Parkplatz und Grenze der dichte Wald die 2m Aussendungen behindert hat. Weiter oben haben mich Stationen im Mühl- und Waldviertel als auch Stationen im Salzkammergut empfangen.

APRS
X

Autofahrt APRS Pfad


APRS

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0530468

published on: 2021 09 26