SOTA Aktivierung Valeriehöhe OE/NO-272

Wegen aktuellem Lockdown und einem Nachmittag-Termin im Clublokal des LV1 habe ich mir einen "leichteren" Berg ausgesucht. Wegen der Ausgangsbeschränkungen werde ich die Aktivierung alleine machen und keinen meiner "üblichen" Partner um Begleitung bitten.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte zur Valeriehöhe


Karte

TopoKarte zur Valeriehöhe

 
Die Anreise erfolgt von Wien über die Außenring-Autobahn A21 Abfahrt Alland, dann nach Süden Richtung Hafnerberg. Auf die B18 rechts abbiegen durch die Ortschaften durch bis Gerichtsberg, da geht rechts ein Güterweg hinauf. Bis zum letzten Bauernhof überwindet man nochmals etwa 300 Höhenmeter die man gerne fährt. Vor dem Bauernhof habe ich neben der Straße geparkt um niemandem im Weg zu sein.

Karte
X

Google Visualisierung Valeriehöhe


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Valeriehöhe

 
Beim Hinweg wollte ich nicht durch den Hof gehen daher bin ich unterhalb vorbei. Da quert man den Misthaufen und muß durch den Mist gehen. Retour bin ich den etwas saubereren Weg durch den Hof gegangen. Der Hof hat viele Tiere, auffällig waren die Strauße die auch bei diesem Schneewetter im Freien waren.

Aufstieg
X

Aufstieg zur Valeriehöhe


Aufstieg

Aufstieg zur Valeriehöhe

 
Der Weg ist wirklich nicht weit und in 20 Minuten locker zu machen inklusive dem Fotografieren. Die SOTA Aktivierung habe ich am 3. April 2021 gemacht, es hat überraschenderweise stark geschneit.

Aufstieg
X

Aufstieg zur Valeriehöhe


Aufstieg

Aufstieg zur Valeriehöhe

 
Die Wiese mit dem Hochstand wird beweidet. Bei meinem Besuch war die Wiese leer daher keinerlei Konflikt mit irgendwelchem Weidevieh. Man kann aber auch hinten herum durch den Wald die höchste Stelle erreichen. Do wo's aufhört rauf zu gehen fängt das Oben an :-)

Aufstieg
X

Aufstieg zur Valeriehöhe


Aufstieg

Aufstieg zur Valeriehöhe


Aufstieg
X

Aufstieg zur Valeriehöhe


Aufstieg

Aufstieg zur Valeriehöhe

 
Deutlich vor der Zeit habe ich den SOTA Punkt erreicht. Als Antennen habe ich die HB9CV und die SlimJim benutzt. Meist mit der HB9CV besser als mit dem Rundstrahler, dennoch eine Station hat mir besseren Report mit der SlimJim gegeben. Die Aktivierung war "träge" 5 Stationen nach 30 Minuten. Ich habe einige Stationen aus Wien hören können die konnten mich aber nicht hören, damit waren's keine SOTA QSOs. Schließlich 6 Stationen im Log - Mugel erfolgreich aktiviert.

Funkplatzerl
X

Funkplatzerl


Funkplatzerl

Funkplatzerl

 
Funkgerät wie üblich mein AT878. Zum Loggen benutze ich meinen reMarkable, das Gerät ist ausreichend wetterfest. Es war teilweise vollständig zugeschneit.
Einen Strauch habe ich als zusätzliche Stütze benutzt um die "Antennenmast" zu stützen.

Log
X

SOTA Logging


Log

Logging


Navi
X

Schnee am Rucksack


Navi

Rucksack

 
Gipfelkreuz gibts keines aber eine Markierung offensichtlich ein Vermessungspunkt.

Vermessungspunkt
X

Vermessungspunkt


Vermessungspunkt

Vermessungspunkt

 
Der Ausflug auf die Valeriehöhe ist ein kurzer Aufstieg. Es geht durchaus relativ steil hinauf aber es ist nicht weit. Man kann mit dem Auto bis zum letzen Bauernhof fahren. Die letzten Meter sind auch für Fußfaule machbar. Man geht aber etwa 15-20 Minuten. Der Hof hat einen Hofladen der bei meinem Besuch wegen Covid-Beschränkungen natürlich geschlossen war.

Navi
X

Navi Bild aus dem Auto


Navi

Navi

 
Parkposition war nur 20 Höhenmeter unter dem "Gipfel".


 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0395484

published on: 2021 04 03